Kartei für das Geobrett erarbeiten

fördert selbständiges Arbeiten

Ein Geobrett ist ein von Maria Montessori erfundenes quadratisches Holzbrett, das mit in gleichem Abstand angeordneten Nägeln versehen wurde und mit einem Gummiring bespannt werden kann. Es ist ein pädagogisches Spielgerät zur Unterstützung der Vorstellungskraft bezüglich geometrischer Figuren und ihrer Zusammenhänge und Anwendungen. Zu dem Aufspannen von Formen kann man zudem eine Geobrett Kartei benutzen. Diese besteht aus kleinen Karteikarten, die mit Aufgaben zu den Themengebieten Geometrie allgemein, Bruchrechnung, Kombinatorik, Flächeninhalt, Kongruenz, Symmetrie und vielen weiteren bestückt sein können, je nach Jahrgangsstufe und Thematik, die eingeübt werden soll.

Auf der Vorderseite der Kärtchen befindet sich eine Aufgabenstellung, die entweder in Worten bestimmte Arbeitsschritte, die ausgeführt werden sollen, wiedergibt oder die eine Vorlage enthält, wie das Geobrett (Kauftipp) bespannt werden soll. Auf der Rückseite der Karteikarten befindet sich die Lösung dieser Aufgabe.

Es bietet sich an, die Kärtchen zu laminieren, damit sie lange verwendbar sind und nicht allzu schnell kaputt gehen. Zu dieser Geobrett Kartei gibt es einen Karteikasten, damit man Ordnung zwischen den verschiedenen Aufgabentypen halten kann und weiß, welche Aufgaben bereits gelöst wurden und welche noch nicht. Dafür kann man dem Schüler aber auch einen Arbeitsplan anlegen, auf welchem er ankreuzen kann, welche Aufgaben er schon gemacht hat. Möchte man der Geobrett Kartei noch weitere Aufgaben hinzufügen, die auf keinem der vorherigen Karten erfasst wurden, so gibt es dafür Leervorlagen, die man mit entsprechenden Übungsaufgaben beschriften und dem Karteikasten hinzufügen kann.

Doch das Lösen der Aufgaben soll nicht nur auf dem Geobrett stattfinden, da die Lösung ansonsten nirgendwo erhalten bleibt, sondern sie soll ebenso auf kopierte Vorlagen eines nicht bespannten Geobrettes aufgezeichnet werden. Dann kann die Lösung nicht nur den Unterlagen beigefügt werden, sondern auch das Zeichnen der geometrischen Formen wird vom Schüler geübt, somit auch die motorische Koordination und die Übertragung vom Geobrett auf das Arbeitsblatt. Mit der Geobrett Kartei ist es somit möglich, viele unterschiedliche Aufgabentypen auf unterschiedliche Art und Weise zu lösen.